Eine CLES-Region umfasst mehrere akkreditierte Zentren oder mit der Durchführung der Prüfung beauftragte Außenstellen.

Die universitären Einrichtungen, die Sitz einer CLES-Region sind, ernennen eine/n regionale/n Koordinator/in, der/die für die Kommunikation mit und zwischen den akkreditierten Zentren und beauftragten Außenstellen sorgt. Es gibt 11 CLES-Regionen unterschiedlicher Größe und Zusammensetzung, denen jeweils ein Koordinator/eine Koordinatorin vorsteht.